Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt

Wer im kaufmännischen Bereich tätig ist und einen nächsten Schritt für seine berufliche Qualifikation und seine Karriere machen möchte, sollte über eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt nachdenken. Mit einer Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt wird nicht nur einer der höchsten nicht-akademsichen Abschlüsse im betriebswirtschaftlichen Bereich erreicht, sondern man zeigt zudem eine weiterführende fachliche Qualifikation und Engagement, die für Arbeitgeber ausgesprochen interessant ist.

Voraussetzungen für eine Weiterbildung

Die formalen Voraussetzungen zur Teilnahme an einer Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt unterscheidet sich leicht zwischen den Bildungsträgern. Bedingung ist in der Regel ein Realschulabschluss oder ein dazu gleichwertiger Abschluss sowie eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung.

Alternativ wird bei den meisten Bildungsträgern eine nachgewiesene Berufserfahrung von mindestens fünf – in einigen Fällen sieben – Jahren für die Teilnahme an der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt akzeptiert. Die Teilnahme an der staatlichen Prüfung setzt zudem die Teilnahmen an den Seminaren, das Bearbeiten der Studienmaterialien sowie eine mindestens einjährige Berufspraxis voraus.

Neben den formalen Voraussetzungen sind auch einige persönliche Voraussetzungen idealerweise gegeben. Die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt richtet sich in erster Linie an kaufmännisch ausgebildete Personen mit einer entsprechenden analytischen und sorgfältigen Denk- und Arbeitsweise. Auch ausreichende Kenntnisse in Mathematik sind hilfreich. Weitere Kenntnisse ergeben sich aus dem gewünschten Bereich, in den man sich spezialisieren möchte, beispielsweise Kommunikationsstärke, Englischkenntnisse, Statistikkenntnisse, Affinität zu Zahlen oder Empathie.

Schulen mit hoher Erfolgsquote

Folgend findet ihr einen Überblick über renommierte Schulen, die die Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt seit Jahren erfolgreich anbieten. Wichtig: Schulen wie das ILS oder die SGD Darmstadt weisen Erfolgsquoten von über 90% bei staatlichen Prüfungen aus. Mehr dazu findet ihr in den kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten der Schulen unter:

AnbieterInfosZum Kurs
wirtschaftsfachwirt-ihk Geld zurück bei nicht bestehen der IHK Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt!
Über 90% Erfolgsquote bei staatlichen Prüfungen
4 Wochen kostenlos testen
Partnerunternehmen u.a Audi und BMW

wirtschaftsfachwirt-ihk Ab 130 Euro im Monat
Über 90% Erfolgsquote bei staatlichen Prüfungen
4 Wochen kostenlos testen
Lehrgangsbeginn is jederzeit möglich
wirtschaftsfachwirt-ihkFür den Kurs kann Meister BAfög beantragt werden
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
Kosten: Ab 134 Euro im Monat
wirtschaftsfachwirt-ihk Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
Kosten: Ab 140 Euro im Monat
wirtschaftsfachwirt ihk Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
AZAV zertifiziert
Kosten: Ab 133 Euro im Monat

Aufbau und Ablauf der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt

Die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt kann je nach gewähltem Bildungsträger als Präsenzunterricht in Voll- oder Teilzeit oder als Fernstudium absolviert werden (mehr dazu findest du auch unter: www.staatlichgepruefterbetriebswirt.net). Im Präsenzunterricht wird der Unterrichtsstoff im Unterricht innerhalb der Gruppe erarbeitet, beim Fernstudium wird der Stoff über die zugeschickten Studienhefte in Eigenregie gelernt. Unabhängig von der Art der Weiterbildung, sind die Inhalte sehr ähnlich konzipiert.

Neben den Grundlagen in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sind fachbezogene Lehrinhalte aus Controlling und Rechnungswesen, Marketing, Personalwesen, Projektmanagement sowie Englisch Themenbereiche.

Die richtige Vertiefung wählen!

Im weiteren Lehrgangsverlauf kann unter verschiedenen vertiefenden Themenschwerpunkten gewählt werden. Neben den bereits genannten Gebieten können dies beispielsweise die Bereiche

  • Logistik,
  • Tourismusmanagement,
  • Finanzwirtschaft
  • oder auch Wirtschaftsinformatik sein.

Die genauen Möglichkeiten der Schwerpunktsetzung hängen vom Bildungsträger ab.

Neben der Unterrichtsvermittlung von theoretischen Inhalten wird in allen Lehrgängen praxisnaher Unterricht anhand von Fallbeispielen durchgeführt. Leistungsnachweise stellen eine gute Vorbereitung auf die staatliche Prüfung sicher.

Dauer der Weiterbildung

Im Fernstudium wird in der Regel mittels Präsenzseminare auf die Prüfung noch einmal intensiv vorbereitet. Eine Vollzeit-Weiterbildung ist meist auf vier Semester, also zwei Jahre, konzipiert. Eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt in Teilzeit oder im Fernstudium dauert meist etwa sechs Semester, also drei Jahre. Bei Bedarf ist in den meisten Fällen eine kostenlose Verlängerung möglich.

Variante
Vollzeit4 Semester. Der Unterricht findet in der Regel Montag bis Freitag von 08.00 Uhr – 13.00 Uhr statt
Teilzeit6 Semester. Der Unterricht findet in der Regel Montag und Mittwoch von 18:00 Uhr – 21.00 Uhr, sowie Samstags von 8.00 – 14.00 Uhr statt
Fernstudium6 Semester. Du kannst die Lehrgangsdauer aber auch verkürzen oder kostenlos verlängern.

Die Prüfung zum Staatlich geprüften Betriebswirt

Zum Abschluss der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt wartet die Abschlussprüfung. Die Prüfung ist dabei in mehrere Teilprüfungen unterteilt, deren Umfang, Zahl und Dauer in den verschiedenen Bundesländern und Bildungseinrichtungen leicht unterschiedlich ausfallen können. Zunächst müssen schriftliche Prüfungen abgelegt werden. Unter Umständen folgt eine mündliche Prüfung. Zudem muss eine Projektarbeit angefertigt werden, die nach Abschluss mündlich präsentiert werden muss. Sind alle Teilprüfungen bestanden, ist auch die Prüfung zum Staatlich geprüften Betriebswirt erfolgreich absolviert.

  • schriftlicher Teil
  • mündlicher Teil
  • Projektarbeit

Die Prüfungen finden in den Räumlichkeiten des Prüfungsträgers oder am Ort der staatlichen Einrichtung statt, mit der der Bildungsträger kooperiert. Der schriftliche Prüfungsteil besteht aus mehreren Klausuren, für gewöhnlich aus allen Gebieten, die während des Lehrgangs thematisch behandelt wurden. Gleiches kann für die mündliche Prüfung gelten.

Bei der Projektarbeit wird im Regelfall ein komplexes Fallbeispiel beleuchtet, bei dem Praxiserfahrung und Anwendung erlernter Inhalte anzuwenden sind. Die Projektarbeit kann auch als Gruppenarbeit absolviert werden. In der zugehörigen mündlichen Präsentation werden die Inhalte der Projektarbeit vorgetragen und gegebenenfalls diskutiert.

Kosten & Finanzierung der Weiterbildung

Die Kosten für die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt hängen von der gewählten Art der Weiterbildung – Präsenzunterricht in Voll- oder Teilzeit oder Fernstudium – und dem Bildungsträger ab. Die Preisspanne bewegt sich zwischen 1.700 und 9.250 Euro und kann in Einzelfällen sogar noch darüber hinaus gehen.

Darin enthalten sind im Normalfall die Prüfungsgebühren und im Falle eines Fernstudiums Lehrmaterialien wie Studienhefte. Weitere Kosten für zusätzliche Lehrmaterialien sowie Fahrt- und Übernachtungskosten bei Präsenzveranstaltungen sind ebenfalls noch zu berücksichtigen.

VarianteKosten
Vollzeit3.000 -10.000 €
Teilzeit3.000 – 5.000 €
Fernstudium3.000 – 4.500 €

So bekommst du die Weiterbildung kostenlos

staatlich geprüfter betriebswirtDa es nicht jedem möglich ist, eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt selbst zu finanzieren, gibt es einige Möglichkeiten der Finanzierung. Viele Arbeitgeber haben ein hohes Interesse an Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter und übernehmen ganz oder teilweise die Kosten einer Weiterbildung.

Sollte das nicht zutreffen, ist eine Finanzierung der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt per Bildungsgutschein über die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter möglich. Unter anderem muss der betreffende Lehrgang dafür AZAV-zertifiziert sein. Weitere Möglichkeiten sind das Aufstiegs-BAföG (vormals Meister-BAföG) oder auch die Begabtenförderung.

Wichtig: Man muss nicht arbeitslos sein um die Förderung der Bundesagentur für Arbeit zu erhalten! Zudem müssen die Fördertöpfe jedes Jahr auf’s neue geleert werden. Mehr zur AZAV Zertifizierung findet ihr in den kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten der Schulen unter:

AnbieterInfosZum Kurs
wirtschaftsfachwirt-ihk Geld zurück bei nicht bestehen der IHK Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt!
Über 90% Erfolgsquote bei staatlichen Prüfungen
4 Wochen kostenlos testen
Partnerunternehmen u.a Audi und BMW

wirtschaftsfachwirt-ihk Ab 130 Euro im Monat
Über 90% Erfolgsquote bei staatlichen Prüfungen
4 Wochen kostenlos testen
Lehrgangsbeginn is jederzeit möglich
wirtschaftsfachwirt-ihkFür den Kurs kann Meister BAfög beantragt werden
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
Kosten: Ab 134 Euro im Monat
wirtschaftsfachwirt-ihk Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
Kosten: Ab 140 Euro im Monat
wirtschaftsfachwirt ihk Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
AZAV zertifiziert
Kosten: Ab 133 Euro im Monat

Wie anerkannt ist der Abschluss zum Staatlich geprüften Betriebswirt?

Der Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt ist branchenübergreifend und deutschlandweit hoch anerkannt. Nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen ist der Abschluss zum Staatlich geprüften Betriebswirt dem akademischen Bachelor-Abschluss gleichgestellt.

staatlich geprüfter betriebswirt

Wer eine zusätzliche Prüfung im Fach Mathematik ablegt, erhält zudem die Fachhochschulreife (mehr zur Fachhochschulreife findest du hier: www.fachhochschulreife-nachholen.com). Die Berufs- und Gehaltsaussichten als Staatlich geprüfter Betriebswirt sind zudem außerordentlich gut. Staatlich geprüfte Betriebswirte verbinden Praxiserfahrung mit intensiver fachlicher Weiterbildung, was viel Arbeitgeber sehr zu schätzen wissen.

5 (100%) 1 vote