Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK & Kosten

immobilienfachwirt ihkDie Immobilienbranche ist eine der zurzeit wachstumsstärksten Branchen überhaupt und auf eine Vielzahl von Fachkräften angewiesen. Wer sich für eine Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK entscheidet, kann als gefragte Fachkraft in eine boomende Branche einsteigen und weit vorankommen.

In der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK werden die dafür notwendigen fachlichen Fähigkeiten und Kenntnisse gelehrt – Beratungskompetenz und eine wirtschaftliche Denkweise bilden die Kernkompetenzen von Immobilienfachwirten, die hier aufgebaut werden.

Achtung! IHK Fachwirt = Bachelor!

Was viele angehende IHK Fachwirte nicht wissen ist, dass der IHK Abschluss seit 2013 dem universitärem Bachelor vom Anforderungsniveau her im Deutschen Qualifikationsrahmen der Bundesregierung gleichgestellt wurde. Hinzu kommt, dass immer mehr Personalentscheider den IHK dem Bachelor Absolventen vorziehen.

Das liegt unter anderem auch an der Tatsache, dass IHK Fachwirte neben ihrem betriebswirtschaftlichem Know How auch die dringend benötigte berufliche Erfahrung mitbringen.

Renommierte & günstige Anbieter im Überblick

AnbieterInfosZum Kurs
wirtschaftsfachwirt-ihk Geld zurück bei nicht bestehen der IHK Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt!
Über 90% Erfolgsquote bei staatlichen Prüfungen
4 Wochen kostenlos testen
Partnerunternehmen u.a Audi und BMW

wirtschaftsfachwirt-ihk Ab 130 Euro im Monat
Über 90% Erfolgsquote bei staatlichen Prüfungen
4 Wochen kostenlos testen
Lehrgangsbeginn is jederzeit möglich
wirtschaftsfachwirt-ihkFür den Kurs kann Meister BAfög beantragt werden
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
Kosten: Ab 134 Euro im Monat
wirtschaftsfachwirt-ihk Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
Kosten: Ab 140 Euro im Monat
wirtschaftsfachwirt ihk Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
AZAV zertifiziert
Kosten: Ab 133 Euro im Monat

Aufgaben und Tätigkeitsbereiche eines Immobilienfachwirts

Wie der Namen bereits sagt, sind Immobilienfachwirte für Immobilien zuständig und setzen hier ihre Expertise für alle immobilienrelevanten Bereiche ein. Neben Kundenkontakt sind das auch Aufgaben der Immobilienverwaltung, Vermietung, Planung und finanzrelevante betriebswirtschaftliche Aufgabenbereiche.

Schon lange sind Immobilienfachwirte aber nicht mehr ausschließlich in Immobiliengesellschaften und Maklerunternehmen gefragt, sondern werden auch bei Banken, Bausparkassen, Versicherungen, Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften sowie Immobilienfonds-, Wohnungseigentum- oder Mietverwaltungen eingesetzt.

Als Immobilienfachwirt bist du viel unterwegs

Unabhängig von der Art des Unternehmens sind Immobilienfachwirte für gewöhnlich innerhalb, aber auch außerhalb ihres Büros tätig und nehmen diverse Außentermine wahr. Häufiger Kundenkontakt mit Beratungstätigkeiten und auch Kontakt zu weiteren Personen sind typisch, daneben zählen betriebswirtschaftliche und verwaltungstechnische Aufgaben wie Organisation, Planung, Finanzen und Marketing zum Kompetenzbereich eines Immobilienfachwirts.

Voraussetzungen für die Weiterbildung

Die formalen Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK ist eine erfolgreiche Berufsausbildung und Berufserfahrung. Wurde die Berufsausbildung in der Immobilienwirtschaft abgeschlossen, ist ein Jahr Berufserfahrung – ebenfalls in der Immobilienwirtschaft – erforderlich, mit einer anderen Berufsausbildung ist eine mehrjährige Berufspraxis notwendig. Die Länge der geforderten Berufserfahrung richtet sich nach der Art der Ausbildung.

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Immobilienwirtschaft und mind. 1 Jahr Berufserfahrung
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem anderen Bereich und mind. 2 Jahre Berufserfahrung
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung

Zielgruppe der Weiterbildung

Zielgruppe für die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK sind in erster Linie Personen, die bereits in der Immobilienbranche tätig sind. Neben den formalen Bedingungen für die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK sind auch einige persönliche Voraussetzungen wünschenswert.

Die Freude an Kundenkontakt und beratender Tätigkeit zählt ebenso dazu wie ausgeprägte organisatorische und strategische Fähigkeiten. Angehende Immobilienfachwirte sollten zudem eine sehr gute Affinität zu Zahlen haben, da rechnerische Aufgaben im größeren Umfang warten. Sehr gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sind ebenfalls gefordert.

Inhalte der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK

In der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK werden betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Inhalte vermittelt, um den zukünftigen Aufgaben und den Anforderungen einer mittleren Managementposition gerecht zu werden. Dabei werden die betriebswirtschaftlichen Studieninhalte stets mit der Immobilienwirtschaft verknüpft.

Die Weiterbildung teilt sich in einem allgemeinen und branchenspezifischen Teil

Zu den Fächern zählen beispielsweise Grundlagen der Immobilienwirtschaft, in dem unter anderem relevante gesetzliche Grundlagen, eine Einführung in die Kapitalmärkte und Grundlagenwissen in der VWL vermittelt werden, Unternehmenssteuerung und Controlling, in dem auch Kenntnisse in der Rechnungslegung und Finanzierung gelehrt werden, Personalwesen und Arbeitsorganisation sowie Marketing und Vertrieb mit besonderem Fokus auf Immobilienbewertung und Maklertätigkeit.

Daneben werden Kenntnisse in Immobilienbewirtschaftung und Bauprojektmanagement vermittelt. Rhetorik und Präsentation rundet das Lehrangebot ab.

Die Kosten der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK

immobilienfachwirt-ihkDie günstigste Weiterbildungsmöglichkeit bei gleichzeitig qualitativ hochwertiger Ausbildung besteht in einem Fernstudium bei der SGD oder am ILS. Beide Bildungsanbieter sind bereits lange am Markt tätig, etabliert und anerkannt. Im Fernstudium ist die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK als nebenberufliche Weiterbildung mit einer Dauer von 20 Monaten mit der Möglichkeit der (kostenlosen) Verlängerung um bis zu weitere zwölf Monate konzipiert. Die Kosten der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK betragen je nach gewähltem Programm zwischen circa 100 und 150 Euro im Monat.

Bei beiden Anbietern gibt es Präsenzseminare zur Weiterbildung als Blockveranstaltung, die in der Regel freiwillig zusätzlich absolviert werden können. Dort werden die Kenntnisse noch einmal gebündelt durchgegangen mit den Dozenten vor Ort.

Tipp: Denkt daran, euch für die Teilnahme an den Präsenzterminen Bildungsurlaub zu sichern!

Wie angesehen ist der Immobilienfachwirt IHK?

Sowohl die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK als auch der ausgebildete Immobilienfachwirt sind sehr gut angesehen in der Immobilienwirtschaft sowie in den angrenzenden Branchen. Die bundeseinheitlich geregelte IHK-Prüfung am Ende der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK genießt ein hohes Ansehen und ist als gleichwertig zu einer Meisterprüfung in der Industrie zu sehen, oder seit 2013 zum Bachelor Abschluss.

IHK immobilienfachwirt

Kann man die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK auch im Fernstudium machen?

Die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK kann – wie bereits angedeutet – im Fernstudium absolviert werden. Die etablierten Bildungsanbieter SGD und ILS bieten entsprechende Weiterbildungen an. Bei beiden Anbietern ist das Fernstudium auf 20 Monate ausgelegt mit der Möglichkeit, das Fernstudium ohne zusätzliche Kosten um weitere zwölf Monate zu verlängern. Die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt IHK im Fernstudium ist die ideale Möglichkeit für Berufstätige, sich neben dem Brotjob weiterzubilden und neue Qualifikationen zu erreichen, die dann wieder in den Beruf eingebracht werden können.

Tipp: Werft unbedingt einen Blick in die kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten der Anbieter unter:

AnbieterInfosZum Kurs
wirtschaftsfachwirt-ihk Ab 130 Euro im Monat
Über 90% Erfolgsquote bei staatlichen Prüfungen
4 Wochen kostenlos testen
Lehrgangsbeginn is jederzeit möglich
wirtschaftsfachwirt-ihkFür den Kurs kann Meister BAfög beantragt werden
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
Kosten: Ab 134 Euro im Monat
5 (100%) 1 vote